15.07.2019

Weser-Ems-Sieger im AOK-Fair-Play-Cup der C- und B-Junioren

Autor / Quelle: Berthold Wesseler

Fairster Trainer C-Junioren

JSG Ostfriesland-Mitte

JSG Sögel-Spahnharrenstätte

Für die Mannschaften der C- und B-Junioren Landes- und Bezirksligen fand in der Saison 2018/2019 bereits zum 31. Mal der AOK-Fair-Play-Cup statt. Mit diesem Wettbewerb soll der Fair-Play-Gedanke bei Spielern, Trainern, Betreuern, Eltern und Zuschauern nachhaltig und langfristig positiv beeinflusst werden.

Die Wertung dieses Wettbewerbs setzt sich aus den persönlichen Strafen gegen die Spieler wie gelbe Karten, Zeitstrafen und rote Karten sowie den Bewertungen für die Trainer/Betreuer durch die Schiedsrichter nach Schulnoten zusammen.
Die fairsten Mannschaften, Trainer und Betreuer im NFV Bezirk Weser-Ems wurden auf einer Siegerehrung in der Sportschule Lastrup durch den Fair-Play-Cup-Referenten Berthold Wesseler sowie den Spielleiter Heinz Walter Lampe mit Urkunden, Siegerprämien und Ballgeschenken ausgezeichnet.
Obwohl die Veranstaltung an einem Montagabend stattfand und trotz teilweise sehr weiter Anfahrtswege, erschienen Delegationen aus zehn von elf eingeladenen Vereinen mit insgesamt 35 Spielern, Trainern und Betreuern.
Die ca. 90-minütige Veranstaltung begann mit einer Diskussion zum Fair-Play im Fußball. Danach fand ein gemeinsames Abendessen statt, bei dem die Teilnehmer zu einem sehr intensiven Austausch kamen. Schließlich folgte die Siegerehrung, die nachfolgende Platzierungen brachte.
Fairste Mannschaft bei den C-Junioren wurde die JSG Sögel/Spahnharrenstätte. Lediglich 5 gelbe Karten in 20 Spielen und eine Wertung für das Trainer-/Betreuerteam mit der Durchschnittsnote 1,65 führten zu diesem herausragenden Ergebnis. Der verdiente Lohn für das Team war die Teilnahme als Bezirkssieger Weser/Ems am Fair-Play-Cup-Abschlusscamp, das vom NFV und dem Sponsor des Wettbewerbs der AOK Niedersachsen im NFV Sporthotel Fuchsbachtal mit einem interessanten Rahmenprogramm durchgeführt wurde.
Die weiteren Sieger bei den C-Junioren, die dann in der Sportschule Lastrup ausgezeichnet wurden, waren die JSG Westerende/Ihlow/Riepe, der JFV Haselünne, die JSG Kloster-Oesede/Harderberg, der TuS Esens und die JSG Alfhausen/Rieste.
Bei den B-Junioren wurde die JSG Ostfriesland-Mitte als fairstes Team ausgezeichnet. Die Mannschaft verbuchte lediglich 10 gelbe Karten und die Trainer/Betreuer brachten es auf eine Durchschnittsbewertung von 1,5. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Hage, die JSG Haren/Emmeln, der VfL Stenum, der VfR Voxtrup und die JSG Harpstedter TB/Dünsen/Ippener.
Schließlich erhielten auch noch die fairsten Trainer und Betreuer ihren verdienten Lohn für ihr vorbildliches Verhalten. Bei den C-Junioren waren dieses Sören Tomljanovic und Pascal Zytariuk von der JSG Westerende/Ihlow/Riepe sowie bei den B-Junioren Andreas Fischer und Jörn Dirksen von der JSG Ostfriesland-Mitte. Beide Trainer-/Betreuerteams bekamen die Durchschnittsnote 1,5.
Sie werden zur Belohnung im Herbst vom NFV und der AOK zu einem Bundesligaspiel mit interessantem Rahmenprogramm eingeladen.
Die Siegerehrung, die erstmalig in dieser Form durchgeführt wurde, erfuhr aus dem Teilnehmerkreis große Anerkennung, wurde doch das sportliche Verhalten der Geehrten auf diese Weise entsprechend wertgeschätzt und in den Mittelpunkt gestellt.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 14.11.2019

Regionale Sponsoren