20.07.2020

Weser-Ems-Sieger im AOK-Fair-Play-Cup der C- und B-Junioren trotz Corona ausgezeichnet

Autor / Quelle: Berthold Wesseler

B-Junioren VfL Wildeshausen Foto Michael Hiller/Nordwest-Zeitung

C-Junioren JSG Sögel-Spahnharrenstätte-Stavern

Trainer JFV 2010 Krummhörn

Trainer JSG Ostercappeln-Schwagstorf-Venne

Für die Mannschaften der C- und B-Junioren Landes- und Bezirksligen fand in der Saison 2019/2020 bereits zum 32. Mal der AOK-Fair-Play-Cup statt. Mit diesem Wettbewerb soll der Fair-Play-Gedanke bei Spielern, Trainern, Betreuern, Eltern und Zuschauern nachhaltig und langfristig positiv beeinflusst werden.

Die Wertung dieses Wettbewerbs setzt sich aus den persönlichen Strafen gegen die Spieler wie gelbe Karten, Zeitstrafen und rote Karten sowie den Bewertungen für die Trainer/Betreuer durch die Schiedsrichter nach Schulnoten zusammen.

Trotz Corona und dadurch abgebrochener Saison wurden die fairsten Mannschaften, Trainer und Betreuer im NFV Bezirk Weser-Ems ausgezeichnet. Leider konnte aufgrund der gegebenen Umstände keine zentrale Ehrungsveranstaltung stattfinden. Der Vorsitzende des Jugendausschusses Kurt Rietenbach und der Fair-Play-Cup-Referent Berthold Wesseler machten sich stattdessen, wo es möglich war, auf den Weg, um zumindest die jeweiligen Siegerteams und die fairsten Trainer und Betreuer vor Ort persönlich zu ehren. Sie überbrachten dabei im Namen des Sponsors des Wettbewerbs, der AOK Niedersachsen und des NFV Urkunden, Siegprämien und Ballgeschenke.

So fand ein Besuch bei der fairsten Mannschaft der C-Junioren, der JSG Sögel/Spahnharrenstätte/Stavern statt. Das Team konnte den Titel aus dem Vorjahr verteidigen, was in der bisherigen Geschichte des Fair-Play-Cups kaum vorkam. Lediglich 3 gelbe Karten in 10 Spielen und eine Wertung für das Trainer-/Betreuerteam Jürgen Jansen, Bernd Kamlage, Guido Santel und Christian Illensser mit der Durchschnittsnote 1,7 führten mit einem Quotienten von 5,4 zur Titelverteidigung, was eigentlich erneut die Teilnahme am Fair-Play-Cup-Abschlusscamp im NFV Sporthotel Fuchsbachtal mit einem interessanten Rahmenprogramm bedeutet hätte. Dieses musste Corona bedingt dann allerdings ausfallen. Dafür fiel die Siegprämie dann höher aus.

Auf den weiteren Plätzen bei insgesamt 55 C-Juniorenteams landeten SV Vorwärts Nordhorn (5,76), JSG Westerende/Ihlow/Riepe (5,83), JSG Listrup/Leschede/Emsbüren (5,9), JSG Steinfeld/Mühlen (6,0) und JSG Lechtingen/Wallenhorst (6,0).

Bei den B-Junioren führte es den Bezirksjugendobmann und den Fair-Play-Cup-Referenten nach Wildeshausen, wo der VfL Wittekind mit einem Fair-Play-Quotienten von 5,9 für die während der 10 ausgetragenen Spiele gezeigte Fairness ausgezeichnet wurde. Der Quotient setzte sich aus nur 2 gelben Karten und der Trainer/Betreuer-Durchschnittsnote von 1,9 für Matthias Ruhle und Stephan Strenger zusammen. Auch beim VfL steht der Fair-Play-Gedanke ganz hoch im Kurs, konnten Kurt Rietenbach und Berthold Wesseler im Clubheim anhand mehrerer Urkunden aus früheren Jahren des Wettbewerbs feststellen.

Die Entscheidung im Wettbewerb der 61 teilnehmenden B-Juniorenteams fiel allerdings hauchdünn aus. Die zweite Stelle hinter dem Komma musste entscheiden, denn der SV Quitt Ankum musste sich mit einem Quotienten von 5,91 nur ganz knapp geschlagen geben und belegte schließlich Platz 2. Dahinter folgten VfL Oldenburg (6,33), VfR Voxtrup (6,35), JSG Teglingen/Meppen/Schwefingen (6,46) und RW Damme (6,5) auf den weiteren Plätzen

Auch die fairsten Trainer und Betreuer wurden für ihr vorbildliches Verhalten ausgezeichnet. Bei den C-Junioren waren dieses Jörg Grensemann und Ingo Schwerdtfeger vom JFV 2010 Krummhörn mit der Durchschnittsnote 1,5 und Jörg Klasmeier und Udo Arensmann von der JSG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne, die es auf die Durchschnittsnote von 1,8 brachten.
Sie werden, nachdem ihnen Urkunde und Sportartikelgutschein bereits überreicht wurden, zusätzlich zur Belohnung, sobald es die Situation wieder zulässt, vom NFV und der AOK zu einem Bundesligaspiel mit interessantem Rahmenprogramm eingeladen.

Endstände als pdf hier 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 04.08.2020

Regionale Sponsoren