10.05.2022

SG Wangerland erster Bezirksligameister im eFootball

Autor / Quelle: AH

Die erste Saison auf Bezirksebene im eFootball ist beendet. Erster Bezirksligameister der Geschichte des Bezirkes Weser-Ems ist die SG Wangerland. Den zweiten Platz belegte Concordia Suurhusen, Platz drei ging an SW Kalkriese. In der kommenden Saison möchte der eFootball-Beauftragte, Philippe Olsson, neben einer Landesliga auch einen Bezirkspokal etablieren. Die Pläne hierzu werden dem Bezirksvorstand und den Kreisvorsitzenden auf der nächsten Beiratssitzung vorgestellt.

Die Siegerehrung im Vereinsheim des SC 04 Leer bezeichnete der Bezirksvorsitzende Dieter Ohls als „fast schon historisch“, nicht nur für den Bezirk Weser-Ems, sondern für den ganzen NFV. „Eine Bezirksliga gibt es nur bei uns in Weser-Ems“, sagte Ohls. Die Bildung einer Liga auf Bezirksebene war dabei fast schon eine logische Entwicklung, da es in den Kreisen reichlich Spielbetrieb im eFootball gebe.

Vier Plätze pro Kreis waren für die erste Bezirksliga-Saison vorgesehen. Ihr Kontingent ausgeschöpft haben Ostfriesland, Jade-Weser-Hunte und Vechta. Dazu gesellten sich zwei Mannschaften aus dem Kreis Osnabrück sowie ein Team aus dem NFV-Kreis Cloppenburg. Die 15 Teams teilte Olsson in zwei Bezirksligen auf. Am Ende wurden beide Abschlusstabellen zusammengefügt und per Quotientenregelung der Bezirksligameister ermittelt.

Eine weiße Weste behielten Oliver Jalaß (34) und Nils Siefken (21) von der SG Wangerland, die alle zehn Spiele gewannen und damit erster Bezirksligameister der Geschichte sind. Ohls überreichte beiden die Siegerurkunde sowie jeweils eine Erinnerungstrophäe. Eine fast perfekte Saison spielten auch Helge Thiele (21) und sein Cousin Dominik Thiele (18) von Concordia Suurhusen, die 13 ihrer 14 Spiele gewannen und nur gegen SW Kalkriese, dem späteren Bezirksligadritten, knapp mit 4:5 unterlegen waren. Das reichte zur Vizemeisterschaft im Bezirk.

Die ursprüngliche Idee zur Gründung einer Bezirksliga stammt aus dem NFV-Kreis Ostfriesland, wo es von Beginn ein großes Interesse am eFootball gab. Auch dort ist Phillipe Olsson (zusammen mit Michel Rolandi und Frithjof Schmidchen) für den Spielbetrieb zuständig. Für die neue Saison wünscht sich Olsson neben der Schaffung einer Landesliga, die sich größtenteils aus den bisherigen Bezirksligisten zusammensetzen soll, auch die Durchführung eines Bezirkspokals. Daran sollen alle Teams auf Bezirksebene sowie die Kreispokalsieger teilnehmen dürfen, eben „wie im richtigen Fußball“, fügte Olsson hinzu. Für die Bezirksliga hofft Olsson dann auf weitere Meldungen aus den Kreisen, insbesondere aus denen, die bislang noch nicht am eFootball auf Bezirksebene teilgenommen haben.

Die Siegerehrung führten Philippe Olsson (rechts) und Dieter Ohls (links) durch. Bezirksligameister sind Oliver Jalaß und Nils Siefken von der SG Wangerland (Zweiter und Dritter von rechts), Platz zwei ging an Concordia Suurhusen, vertreten durch Kevin Behrends (Dritter von links) und Helge Thiele (Zweiter von links)

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.05.2022

Regionale Sponsoren