01.02.2021

Ole Wolters (SV Bad Laer) gewinnt die Premiere des „eFootball-Jungschiedsrichterturnier powered bei ARAG"

Autor / Quelle: NFV/FFor

Ole Wolters (16) vom SV Bad Laer hat das niedersächsische „eFootball-Jungschiedsrichterturnier powered bei ARAG“ gewonnen. Im spannenden Konsolen-Duell mit dem 17-jährigen Felix Maiwald (SV Husum) setzte sich der Unparteiische aus dem NFV-Kreis Osnabrück-Land im Finale knapp mit 2:1 gegen seinen Kontrahenten aus dem NFV-Kreis Husum durch und sicherte sich die Siegprämie, einen Adidas-Gutschein für ein Schiedsrichter-Outfit im Wert von 100 Euro. Der unterlegene Endspielgegner erhielt einen Adidas-Gutschein im Wert von 50 Euro.

Platz 3 und damit einen Adidas-Rucksack sicherte sich in einem reinen ostfriesischen Duell im kleinen Finale Nico Steinbach (VfL Fortuna Veenhusen), der Till Pfeiffer (SV Concordias Suurhusen) mit 3:0 bezwang.

 

Das 39. Jungschiedsrichter-Turnier des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) ist in diesem Jahr zwar der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, doch aufgrund einer Initiative des Schiedsrichterausschusses des NFV-Kreises Braunschweig konnten junge Unparteiische aus 17 der 33 NFV-Kreise am letzten Januar-Wochenende alternativ dennoch ihre Kräfte messen. Nicht wie sonst bei der traditionellen Veranstaltung üblich auf dem Hallenparkett, sondern online an der Konsole. 32 Teilnehmer traten an, um ihren Champion beim „eFootball-Jungschiedsrichterturnier powered bei ARAG“ zu ermitteln.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 24.02.2021

Regionale Sponsoren