19.06.2018

Nachwuchs des VfL Osnabrück D-Junioren-Bezirksmeister

Autor / Quelle: KR

Zum 15. Mal wurden die D-Junioren-Bezirksmeisterschaften auf der Sportanlage des SV Höltinghausen (Kreis Cloppenburg) durchgeführt, der sich wie gewohnt als hervorragender Gastgeber präsentierte. Am Ende wurde groß gejubelt – zumindest von den Spielern, Trainer und Betreuern sowie den mitgereisten Fans aus Osnabrück. Verwundert waren dagegen die Verantwortlichen darüber, dass der größte Kreis des Bezirks Weser Ems, das Emsland, nicht vertreten war.

Mit den gezeigten Leistungen war Bezirksjugendobmann (BJO) Kurt Rietenbach sehr zufrieden, war doch das spielerische Niveau sehr hoch. Zudem ging es auf den beiden Spielfeldern sehr fair zu. Durchsetzen in den zwei Vorrundengruppen konnten sich die Teams vom VfL Osnabrück (Kreis Osnabrück Stadt), JSG Wallenhorst/Lechtingen (Osnabrück Land), VFB Oldenburg (Oldenburg Stadt) und der FC Hude (Oldenburg Land/Delmenhorst).

Ausgeschieden sind nach den Vorrundenspielen BV Garrel (Cloppenburg), JSG Rot/Weiss/Frisia/Kickers Emden (Ostfriesland), FC Rastede (Kreis Ammerland), WSC Frisia Wilhelmshaven(Kreis Wilhelmshaven), VFL WE Nordhorn (Bentheim), SV Brake (Wesermarsch) sowie der TV Dinklage (Vechta).

Im Halbfinale setzten sich die Osnabrücker mit 1:0 gegen den FC Hude durch. Der VFB Oldenburg gewann glücklich mit 3:2 nach Neunmeterschießen gegen die JSG Wallenhorst/Lechtingen, der anschließend nach einem 3:2 im Neunmeterschießen gegen den FC Hude immerhin der dritte Platz blieb. Im Finale siegte der VFL Osnabrück dann sicher mit 2:0 gegen den VFB Oldenburg.

Zum Bild: Links Kurt Rietenbach (BJO) mit der siegreichen Mannschaft samt Trainer und Betreuer vom VFL Osnabrück.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 26.06.2018

Regionale Sponsoren