03.10.2020

Junior-Coach, was ist das?

Autor / Quelle: FFor

Im Bereich des Niedersächsischen Fußballverbandes konnten bisher seit dem Jahre 2012 (ein Pilotlehrgang jeweils in 2011 in Hannover und Lingen)in insgesamt 245 Lehrgängen 4375 Jungen und Mädchen zu Junior-Coaches ausgebildet werden. Allein in unserer Region Weser-Ems sind Junior-Coaches in 102 Lehrgängen mit Schwerpunkten im Emsland sowie in Oldenburg und Osnabrück ausgebildet worden. Obwohl also in vielen Schulen und Vereinen bereits Junior-Coaches tätig geworden sind und auch in vielen Veranstaltungen und sonstigen Maßnahmen über dieses besonderes NFV-Projekt informiert werden konnte, gibt es offenbar immer noch Personen aus unserer großen Fußballerfamilie, die einen Nachholbedarf haben, was die allgemeine Information über den Junior-Coach betrifft.

Deshalb nachfolgend noch einmal kurz und knapp eine Zusammenfassung:

 

In diesem besonderen NFV-Projekt können sich  Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 18 Jahren zu Junior-Coaches ausbilden lassen. Die für die Teilnehmer kostenlose Ausbildung umfasst 40 Lerneinheiten (LE) -  i.d.R. aufgeteilt auf vier Tage - und basiert inhaltlich auf dem Basiswissen der DFB Trainer C-Lizenz. Diese Inhalte werden durch schulspezifische Themen ergänzt und methodisch der Zielgruppe angepasst.  Dabei erfahren die Jungen und Mädchen alles über die Grundlagen einer Coachingtätigkeit - von der Trainingsvorbereitung, einem vernünftigen Warm-Up, an das ein attraktiver und abwechslungsreicher Hauptteil anknüpft, bis hin zu Grundlagen der Mannschaftsführung oder dem richtigen Verhalten bei Verletzungen ihrer Spieler.

Nach diesem Lehrgang sind die Junior-Coaches in der Lage, erste Übungsleitertätigkeiten in der Schule (z.B. in einer Fußball-AG) oder im Verein (z.B. als Co-Trainer einer Jugendmannschaft) zu übernehmen.

Und was kommt danach – bzw. was kann danach kommen?

Der NFV bietet allen Junior-Coach-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern die Möglichkeit, im Anschluss an den Junior-Coach die DFB Trainer C-Lizenz Ausbildung zu absolvieren. Die Lehrgänge – bestehend aus einem Teil 2 und einem Teil 3 (jeweils 40 LE an fünf Tagen) - sind i.d.R. kostenlos und finden zentral in der NFV-Akademie in Barsinghausen bzw. anderen niedersächsischen Sportschulen mit Übernachtung statt. Die Termine werden gesondert ausgeschrieben und nach bestandener Prüfung in Teil 3 wird die Trainer C-Lizenz ausgestellt.

Darüber hinaus bietet der NFV weitere Fort- und Weiterbildungen speziell für Junior-Coaches an. Diese Maßnahmen verfolgen das Ziel, zum einen die sozialen und kommunikativen Kompetenzen der Junior-Coaches und zum anderen das Fußball-Trainer-Know-How zu fördern.

Genauere und umfangreiche Informationen für Eltern sowie Schulen und Vereine über das Junior-Coach-Projekt findet man unter www.junior-coach.de. Anmeldungen zu den bereits geplanten Lehrgängen müssen ebenfalls über diese Plattform vorgenommen werden.

Sollte ein Interesse von Schulen oder Vereinen (nur in Kooperation mit einer Schule) bestehen, einen solchen Junior-Coach-Lehrgang durchzuführen, empfiehlt es sich, diesbezüglich Kontakt mit dem jeweils zuständigen NFV-Beauftragter für Schulfußball aufzunehmen (zu kontaktieren unter: https://www.nfv.de/nachhaltigkeit/schule-fussball/kontakt-beauftragte-fuer-schulfussball)

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 28.10.2020

Regionale Sponsoren