20.06.2018

JUGEND TRAINIERT für Paralympics: TEAM AUS LINGEN FÄHRT NACH BERLIN

Autor / Quelle: NFV/FFor

Im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion haben die Landesmeisterschaften im Schulfußballwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ begonnen. An der niedersächsischen Endrunde nehmen die Sieger der vier NFV-Bezirke teil. Den Auftakt machten die Jungen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 bis 2004). Dabei verwies der Braunschweiger Bezirkssieger, das Hainberggymnasium aus Göttingen, die Realschule Bad Bentheim (Weser-Ems), die IGS Rodenberg (Hannover) und das Ratsgymnasium Rotenburg (Lüneburg) auf die Plätze und sicherte sich damit das Ticket für das Bundesfinale in Berlin (23. bis 27. September).

Ebenfalls bei der Endrunde in der Bundeshauptstadt dabei ist die Mosaik-Schule Lingen. Der Bezirkssieger aus Weser-Ems entschied die Konkurrenz im Förderschulwettbewerb „Jugend trainiert für Paralympics“ (JtfP) für sich. Dieser fand 2018 zum dritten Mal statt und wird gemeinsam vom NFV und dem Behinderten Sportverband Niedersachsen (BSN) ausgerichtet. Kontrahenten der Mosaik-Schule im Barsinghäuser Finalturnier waren die Astrid-Lindgren-Schule Nienburg (Hannover) sowie die Spielgemeinschaft Lindenschule Rotenburg/Schule an Boerns Soll Buchholz (Lüneburg), während die Wartbergschule Osterode (Braunschweig) ihre Teilnahme kurzfristig absagen musste. Organisiert wurden beide Turniere von der NFV-Beauftragten für Schulfußball, Birgit Polz-Eckhardt. 

Die Ergebnisse des Auftakttages, Jungen Wettkampfklasse II JtfO (Jahrgänge 2002 bis 2004), Spielzeit 2 x 15 Minuten IGS Rodenberg – Ratsgymnasium Rotenburg 1:0, Hainberggymnasium Göttingen – Realschule Bad Bentheim 1:0, Rodenberg – Göttingen 1:3, Bad Bentheim – Rotenburg 2:1, Rotenburg – Göttingen 2:2, Bad Bentheim – Rodenberg 3:1

Die Tabelle: 1. Hainberggymnasium Göttingen (6:3 Tore, 7 Punkte), 2. RS Bad Bentheim (5:3, 6), 3. IGS Rodenberg (3:6, 3), 4. Ratsgymnasium Rotenburg (3:5, 1)

Das erfolgreiche Team des Hainberggymnasiums Göttingen: Julien Arnecke, Moritz Weidele, Paavo Gundlach, Luca Uhlendorf, Anton Köchermann, Dilsad Kaplan, Marces Emme-Weiß, Lucas Strüber, Clovis Fon, Luis Steiner, Carlos Klingebiel, Justus Mühlhausen, Leo Marks, Josse Briest, Mika Stierling; Lehrer: Ulli Stötzer.

Wettkampfklasse II Jungen JtfP, Spielzeit 2 x 10 Minuten

SG Lindenschule Rotenburg/Schule an Boerns Soll – Mosaik-Schule Lingen 0:1, Astrid-Lindgren-Schule Nienburg – Lingen 0:10, Nienburg – Rotenburg 0:0

Die Tabelle: 1. Mosaik-Schule Lingen (11:0 Tore, 6 Punkte), 2. SG Rotenburg (9:1, 3), 3. Astrid-Lindgren-Schule Nienburg (0:19, 0)

Das erfolgreiche Team der Mosaik-Schule Lingen: Luan Ukaj, Pasqual Kücking, Kai Zahle, Jerome Sterle, Noah Zyga, Justin Müller, Nico Jonker, Niklas Mehmert, Renis Qerimi, Pascal Bojer, Pascal Schröer; Lehrer: Sebastian Schöttmer, Stefan Schröder, Tobias Schieders  

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 06.10.2018

Regionale Sponsoren