24.06.2019

Große Ehre und Auszeichnung für Willy Fehren

Autor / Quelle: FFor

Ehrenvorsitzender des Kreisfußballverbandes Emsland mit der Niedersächsischen Sportmedaille ausgezeichnet

 

Der Harener Willy Fehren wurde am Wochenende auf einer beeindruckenden Festveranstaltung beim Landessportbund Niedersachsen für seine großen Verdienste um den Sport im Emsland ausgezeichnet und bekam vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil und dem LSB-Präsidenten Wolf-Rüdiger Umbach die Medaille und die dazugehörige Urkunde ausgehändigt.

 

Ministerpräsident Stephan Weil sagte in seiner Laudatio auf Willy u.a.:

„1968 kam Wilhelm Fehren mit dem TuS Haren in Berührung, also vor inzwischen mehr als einem halben Jahrhundert. Willy, wie er von allen genannt wurde, gründete die Leichtathletik-Abteilung und wurde Leichtathletik-Trainer, kümmerte sich um den Nachwuchs für die Gruppe, so dass die Leichtathletik-Abteilung deutlich auflebte. Er war in der Folgezeit in verschiedensten Abteilungen des TuS Haren tätig. Er war es auch, der in der Handballabteilung echte Pionierarbeit leistete und sie im TuS Haren gründete, der die Anfangseuphorie in die richtigen Bahnen lenkte. Er verstand es, die unzähligen Jungen und Mädchen, die Handball „in“ fanden, zu sammeln, zu begeistern und dann auch an die Arbeit zu bringen.

Vor allem in seiner Tätigkeit als Geschäftsführer des TuS Haren von 1974 bis zum Jahr 2000 war er ein ganz wichtiger Ansprechpartner für viele Vereine in der näheren und weiteren Umgebung. Neben seiner Tätigkeit im TuS Haren übernahm er auch im Vorstand des NFV-Kreises Emsland bzw. im NFV-Bezirk Weser-Ems weitere zusätzliche Aufgaben.

Da kann man wirklich sagen: Ein Leben im Dienste des Sports! Herzlichen Dank dafür!“

Die gesamte Fußballerfamilie im Emsland – und im Bezirk Weser-Ems – freut sich mit Willy über diese Ehrung und hohe Auszeichnung, dankt ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und gratuliert dem Geehrten sehr herzlich!

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.09.2019

Regionale Sponsoren