14.08.2018

Ab sofort löst der NFV Schul Cup den Barmer-Cup ab

Autor / Quelle: FFor

Über viele Jahre wurden zwischen den Schulen in Weser-Ems die von der damaligen Bezirksregierung Weser-Ems und seinem Sportdirektor Günter Westermann zusammen mit der BARMER (zuerst als BARMER-Wöhrl-Cup, dann BARMER-OLB-Cup und BARMER-BEK-Cup) initiierten Fußballturniere durchgeführt. Dieses gemeinsame Engagement endet nun.

In beiderseitigem Einvernehmen wurde nun die jahrelange und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit der Niedersächsischen Landesschulbehörde Regionalabteilung Osnabrück mit der BARMER im Rahmen des schulsportlichen Wettbewerbs „Barmer Cup“ in der Sportart Fußball beendet. Beide Seiten bedauern diese Entwicklung sehr, welche sich aber aufgrund sich veränderter Rahmenbedingungen sowohl auf behördlicher Seite als auch auf Seiten der Barmer – auch nach intensiven Bemühungen - nicht abwenden ließ. Die BARMER wird daher die Schularbeit anders ausrichten und sich noch mehr als bisher auf anderen Wegen in den Schulen präsentieren und die Schüler z.B. durch Bewerbertraining, Etikettevorträge etc. auf dem Weg ins Berufsleben unterstützen.

Damit nun aber neben dem Fußball-Wettbewerb im Rahmen der bundesweiten Aktion „Jugend trainiert für Olympia“ auch die Schul-Fußballmannschaften ohne Altersbeschränkung, wie es beim BARMER-Cup der Fall war, weiterhin gegeneinander antreten können, ist der NFV-Bezirk Weser-Ems mit seinen Kreisverbänden eingesprungen und wird ab sofort unter der Bezeichnung NFV Schul Cup die Turniere zusammen mit den Fachberatern für Schulsport organisieren.

Die ersten Veranstaltungen dieser Art werden am Mittwoch, dem 29. August 2018, im Sportpark in Schüttorf und am Freitag, dem 7. September 2018, für den Bereich Emsland-Süd auf der Sportanlage in Freren stattfinden.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 09.11.2018

Regionale Sponsoren